Aktivitäten

Pflege des Bauerngartens auf dem Lernbauernhof Maurer 

Seit 2004 übernehmen wir die Pflege eines Bauerngartens, der sich auf dem Lernbauernhof der Familie Maurer befindet. Der Hof ist Teil der Regionalparkroute Rhein-Main und im Rahmen der Umsetzung der Lokalen Agenda 21 in Kooperation mit der Stadt Bad Homburg, der Familie Maurer, der Bad Homburger Baumschule Peselmann und dem NABU Ober-Eschbach entstanden. Besucher sind herzlich willkommen (Adresse: Bienäcker 4). Neben traditionellen Nutz- und Zierpflanzen beherbergt der Bauerngarten auch eine Wildblumenwiese. 

 

Garten "Claus" ist eine Oase für Vögel und Insekten 

Der Garten "Claus" in der südlichen Feldgemarkung Ober-Eschbachs ist ein rund 4.600 Quadratmeter großes, dicht bewachsenes Grundstück, das früher zu einem Gartenbaubetrieb gehörte. Seit Ende der achtziger Jahre ist es in der Obhut des NABU, der das Gelände von der Stadt Bad Homburg gepachtet hat. Wir führen Hecken- und Baumschnittarbeiten, Neuanpflanzungen und das Reinigen der Nistkästen für Vögel, Hummeln und Wildbienen durch. Der Garten beherbergt eine ganze Reihe von Bäumen mit alten Apfelsorten. Inmitten der ansonsten ausgeräumten Natur- und Agrarfläche ist dieser Garten für viele Tiere wie Rebhühner, Fasane und Singvögel ein gerne angenommener Rückzugsort. Über 30 Brut- und Gastvogelarten haben wir hier schon gezählt, darunter die seltene Goldammer, die Heckenbraunelle und der Zilpzalp. Der Garten ist nicht öffentlich.